Anemonenfisch


Nandu

Unser Hängebauchschwein Jonathan ist 2001 zu uns gekommen und wird von vielen Besuchern sehr geschätzt. Er wurde von Hand aufgezogen und ist dadurch auf den Menschen geprägt. Leider macht ihn das etwas launisch gegenüber seinesgleichen. Er zieht es vor, alleine zu leben und sich von den Besuchern streicheln zu lassen.

Der Ulmer Tiergarten ist in sechs Reviere aufgeteilt:

  • Aquarien: 11 Becken für einheimische Fische und Krebse, 11 Becken für tropische Meerwasserbewohner und 14 Becken für tropische Süßwasserfische;
  • Terrarien: Pfeilgiftfrösche, Feuersalamander, Riesenmolch und viele andere Amphibien, Tigerpythons, Klapperschlangen, Leguane, Ornamentwarane und Schildkröten, Agamen, Chamäleons und andere Reptilien;
  • Tropenhaus: Gibbons, Kapuzineraffen, Weißbüschelaffchen und andere Primaten, Alligatoren, Kaimane und ein Sunda - Gavial; Nicht zu vergessen: Bananen, Kaffee, Kakao und viele andere tropische (Nutz-) Pflanzen.
  • Vögel: Beos, Rote Sichler, Reiher, Aras, Loris und andere Papageien;
  • Außenrevier: Unter anderem Ziegen zum Streicheln und Füttern, Känguruhs, Alpakas, Nandus und Mesopotamisches Damwild
  • Bärengehege - klicken sie auf das Braunbärenfoto und sie erfahren mehr über die Ulmer Bären...

Grüner Leguan

Ziegenbock

Alligator im Tropenhaus

Weisshandgibbon im Tropenhaus

Braunbären

Nandu


Eindrücke aus unserem Tropenhaus: