Navigation und Service

Springe direkt zu:

(28.03.2021) Ein kurzes Vergnügen: Tiergarten muss nach Einweihung neuer Bereiche wieder schließen

Luftbild Neubau Tiergarten

Der 24.03.2021 war ein strahlend schöner Sonnentag. Nervöse Vorfreude herrschte im Tiergarten der Stadt Ulm, überall wuselten Mitarbeiter herum und brachten die letzten Ecken auf Hochglanz. Die EBU fegte noch einmal durch und Kollegen des städtischen Baubetriebshofes erledigten schnell noch letzte Handgriffe, denn um 11:30 war es soweit: Baubürgermeister Tim von Winning, eröffnete offiziell den neuen Betriebshof und den angrenzenden Besucherbereich.

Nach zweijähriger Neu- und Umbauzeit ist dieser Meilenstein für Ulms kleinen Zoo nun bewältigt und die Freude ist groß. Einzig die Pandemie-Einschränkungen trübten die Stimmung. "Wir hätten so gerne ein tolles Einweihungsfest veranstaltet, mussten uns aber aus bekannten Gründen auf eine sehr kleine Eröffnungsfeier begrenzen, unter Ausschluss der Öffentlichkeit.", erläutert Stefanie Kießling, Leiterin der Einrichtung. "Aber es entstanden tolle Bilder, 2 Kolleginnen der städtischen Öffentlichkeitsarbeit haben uns in Form einer Instagram Story begleitet und eine Drohne hat beeindruckende Aufnahmen von oben ergänzt.

Im Anschluss an die kurzen Feierlichkeiten wurden die ersten Tiergartenfans seit November 2020 eingelassen, streng reglementiert nach Maximalzahl und vorheriger Einlass-Buchung. Dazu Kießling: "Es ist uns bewusst, wie viel wir unseren Besuchern gerade abverlangen, um unsere Schützlinge sehen zu können und wir sind begeistert, wie hoch dennoch die Akzeptanz ist". Die ersten buchbaren Tage, waren dann auch schnell komplett belegt und seitdem hält der Zulauf an und das derzeit erlaubte Gäste-Kontingent ist nahezu immer ausgebucht.

Die Freude der Belegschaft über die gelungene Wiedereröffnung und die Begeisterung der Besucher für all die Neuerungen erhalten nun allerdings erneut einen Dämpfer:

Aufgrund der anhaltend hohen Inzidenzwerte des Stadtkreises Ulm, muss auch der Tiergarten seine Pforten zum 30.03.2021 wieder schließen.

"Das ist wirklich traurig für uns, aber unser aller Gesundheit geht natürlich vor und unsere tollen Neuerungen bleiben den Besuchern ja dauerhaft erhalten und können zu einem späteren Zeitpunkt erkundet werden.", ergänzt Katrin Dietrich, Projektleiterin des neuen Besucherbereiches von der Abteilung Grünflächen, zu der der Tiergarten gehört.

Das Team Tiergarten hofft auf Verständnis in dieser unverschuldet schwierigen Zeit des Hin und Her und freut sich auf ein Wiedersehen, so bald wie möglich.