Navigation und Service

Springe direkt zu:

Neustart mit Neuzugang: Tiergarten freut sich ab Mittwoch wieder auf Besucher

Neuzugang Jack

Nach der Eröffnung des neuen Besucherbereiches im Ulmer Tiergarten Ende März war die Enttäuschung groß, als unmittelbar darauf coronabedingt erneut wieder geschlossen werden musste. Nun hat die Durststrecke für Tiergartenfans ein Ende: Ulms kleiner Zoo ist ab Mittwoch, 2. Juni, wieder geöffnet.

Einfach spontan dort vorbeikommen kann man aber leider auch jetzt noch nicht: Weiterhin muss vorher ein Termin vereinbart werden (Einlasszeit buchen). Ein Testnachweis ist aktuell nicht erforderlich.

Im Tiergarten selbst gibt es neben den bekannten und beliebten Zootieren nun auch einen Neuzugang zu sehen, der das Potential hat, ein neuer Publikumsliebling zu werden: Seit April ist der zweijährige "Jack" aus dem Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe Bewohner der Friedrichsau. Der Erdmännchen-Mann hatte einen Traumstart mit seiner Ulmer Gefährtin "Jala", die beiden verstanden sich auf Anhieb gut.

Jala war zuletzt das einzige Erdmännchen. "Wir haben bewusst gewartet, bis unsere letzte Seniorin verstorben ist, denn die Zusammenführung von Erdmännchen ist kein ganz einfaches Unterfangen und die Ältesten sind dann häufig die Leidtragenden, was wir vermeiden wollten", erklärt Kießling. Die Vermittlung von Nachwuchstieren aus anderen zoologischen Einrichtungen sei zum Glück kein größeres Problem, da die kleinen Raubtiere häufig in Zoos gehalten werden.

Trotz aller Widrigkeiten: Das Tiergarten-Team, der Pächter des kleinen Imbisses und bestimmt auch Erdmännchen "Jack" freuen sich, dass endlich wieder Leben in die Bude kommt. Also, Einlassschiene reserviert (Einlasszeit buchen), Testtermin organisiert und ab in den Tiergarten!

  • Anmeldung über die Buchungssoftware der Tiergarten-Homepage: Einlasszeit buchen 
    Bestätigung bitte vor Ort bereithalten (digital oder ausgedruckt).
    Das Buchungsprogramm erlaubt Buchungen für maximal zwei Tage (48 Stunden) im Voraus und hat hinterlegte Maximalzahlen. Alle nicht mehr oder noch nicht möglichen Termine erscheinen durchgestrichen und können nicht gebucht werden.
    Gezahlt wird am Besuchstag beim Einlass.
    Wichtig: Es müssen alle Personen angemeldet werden, auch Kinder die noch nicht zahlen, zählen!
  • Einlasszeiten zwischen 10:00 und 16:30 Uhr (Schließung Tiergarten 18:00)
  • Mundschutzpflicht (FFP2 oder OP Masken) in dem Gebäude ab 6 Jahren
    Einhaltung allgemeiner Hygiene- und Abstandsregeln

Für Jahreskarten gilt weiterhin: Alle in 2020 aktivierten und noch gültigen Karten werden auf 13 Monate Laufzeit verlängert. Karten, die seit dem 2.November 2020 abgelaufen sind, behalten bis zum 30. Juni 2021 ihre Gültigkeit.